Grußwort der amtierenden Majestäten 2019/2021 Schützenkönigspaar Irina und Volker Schadow zum Schützensommer 2020

Bad Driburg, im Juli 2020 

Liebe Schützen, Gäste und Bürger unserer schönen Heimatstadt Bad Driburg! 

Beim Königsschießen 2019 erfüllte ich mir meinen Kindheitstraum, einmal Schützenkönig in Bad Driburg zu werden. Da ich vor 25 Jahren Kronprinz der Bürgerschützengilde war, war nun die Zeit gekommen, um auf den Adler zu schießen. Nach einem langen spannenden Wettkampf mit Bernhard Humborg, der an Dramatik nicht zu überbieten war, errang ich die Königswürde. Dass der Adler nicht fallen wollte, lag nicht an unseren Schießkünsten, sondern an den Auflagen von den Behörden, die Treibladung in den Geschossen zu reduzieren. Somit fehlte der Munition die Durchschlagskraftum den Rest des Adlers von der Stange zu holen. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit verlegten wir das Schießen in den Schießstand. Zum ersten Mal in der Historie wurde nun der König im Schießstand ermittelt. Nach meinem Königsschuß um 22:30 Uhr fiel eine zentnerschwere Last von meinen Schultern, und ich ließ meiner Freude freien Lauf. Meine Frau Irina nahm ich zu meiner Königin. Mein Hofstaat setzte sich zusammen aus Nicole und Rüdiger Böger, Tanja und Ulrich Spieker, Susann und Tim Heuel sowie Mandy Fröhlich und Carsten Kösters. Meine Königsoffiziere, die mich bei allen Veranstaltungen als treue Adjutanten begleiteten, sind Jörg Böger und Jochen Meise. 

Wir hatten ein wunderschönes Schützenfest, das zum ersten Mal in neuem Ablauf stattgefunden hat. Der Höhepunkt war für mich der SchützenfestFreitag, meine Krönung zum König und von meiner Frau Irina zur Königin. Die Krönung konnte auf Grund des Wetters nicht am Rathaus stattfinden und wurde ins Schützenhaus verlegt. Die Proklamation wurde durch unseren Zeremonienmeister Frank Ulrich Strauß vorgenommen. Nach der Proklamation folgte der große Zapfenstreich durch die Stadtkapelle Bad Driburg und den Spielmannszug Alte Kameraden aus Brenkhausen. Ich möchte mich bei den beiden Kapellen recht herzlich bedanken für ihre musikalischen Auftritte rund um das Bad Driburger Schützenfest. Es wird immer ein unvergesslicher Tag in unserem Leben bleiben.  

Ein weiteres Highlight war im Januar 2020 unser Winterball zu ehren meiner Königin Irina. Es war eine rauschende Ballnacht bis in die frühen Morgenstunden. Dass dieses die letzte große Veranstaltung für lange Zeit sein würde, konnte zu diesem Zeitpunkt niemand ahnen. 

Als mein Oberst Horst-Jürgen Fehring mich im Mai dieses Jahres fragte, ob ich mir vorstellen könnte, aufgrund der Corona-Situation noch ein Jahr länger Schützenkönig zu bleiben, sagte ich nach Rücksprache mit meiner Königin und meinem Hofstaat sofort zu. In dieser schwierigen Zeit müssen wir alle noch näher zusammenrücken und uns gegenseitig unterstützen. 

Leider findet in diesem Jahr aufgrund des Corona-Virus kein Schützenfest statt. Meine Königin Irina, mein Hofstaat und ich hoffen, dass wir diese schwere Zeit gemeinsam überstehen. Ich wünsche, dass Ihr alle gesund bleibt und wir nächstes Jahr wieder ein prächtiges Schützenfest zusammen feiern können. Ich freue mich schon auf den Tag, an dem wir endlich wieder gemeinsam feiern können. 

Ich möchte mich noch einmal bei Euch allen für die tolle Unterstützung bedanken. Besonders bedanken möchte ich mich bei meiner Königin Irina, meinen Eltern Gabriele und Klaus Schadow und meinem gesamten Hofstaat sowie der Bad Driburger Bürgerschützengilde. 

Mit Schützengruß 

Euer Schützenkönig 
Volker Schadow 

Grußworte des Schützenobersts 2020

Schützenfest – das hat eine unverwechselbare Atmosphäre. Es führt Menschen aus allen Schichten zusammen und ist somit Sinnbild einer Gemeinschaft. Hier kann jeder miterleben, dass Traditionen und Werte nicht nur erhalten und gepflegt, sondern aktiv gelebt werden. Das Fest der Schützen schafft Geselligkeit und Frohsinn und sorgt dafür, dass die Bad Driburger Bevölkerung zusammenrückt. 

Die Schützen pflegen nicht nur ihr Vereinsleben, sondern engagieren sich auch ehrenamtlich bei der Brauchtumspflege und erweisen sich immer wieder als Säulen des Gemeinwesens. Sie tragen somit zur Identität unserer Gemeinde bei. Hierfür gilt mein besonderer Dank und Anerkennung. 

Wie gerne hätten wir in diesem Jahr Schützenfest mit all unseren Gästen und Vereinen gefeiert! 

Leider ist es uns auf Grund der derzeitigen Corona Pandemie nicht möglich, unser gemeinsames Schützenfest auszurichten.  Schweren Herzens haben wir bekanntgegeben, das in diesem Jahr kein Schützenfest in Bad Driburg stattfinden wird. 

Unsere Majestäten Schützenkönig Volker Schadow mit seiner Königin Irina Schadow, Jungschützenkönig Tobias Fehring mit seiner Prinzessin Anna-Lena Krüger und deren Hofstatte, sowie das Kinderkönigspaar Leander Meise und Mirja Versen erklärten sich sofort bereit, der Bürgerschützengilde ein weiteres Jahr als Majestäten vorzustehen. 

Somit können sich nicht nur die Bad Driburger Schützen, sondern auch alle Gäste, Freunde und Gönner auf das Schützenfest 2021 freuen. 

Mein besonderer Gruß gilt all unseren Jubelmajestäten des Jahres 2020, dem Königspaar Ulrich Müller und Anne Hegemann, sowie dem Kronprinzen Robert Sammert. Alle feierten ihr besonderes Schützenfest vor 25 Jahren. Vor 40 Jahren feierten Ferdinand Konze mit Maria Hohmann als Königspaar und Thomas Krücke als Jungschützenkönig. 

Der Vorstand der Bürgerschützengilde Bad Driburg wünscht allen Freunden und Mitgliedern trotz allem eine schöne Zeit und vor allem Gesundheit. 

 Wir lassen uns von Corona nicht unterkriegen! 

 Mit Schützengruß 

Horst-Jürgen Fehring 
-Oberst- 

Grußwort des Bürgermeisters Burkhard Deppe

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern mit Familien,  
liebe Bad Driburger Bürger und Bürgerinnen, verehrte Gäste,  

die Corona Pandemie führt seit Mitte März zu weitreichenden gesellschaftlichen Einschränkungen, wovon auch alle größeren Veranstaltungen bundesweit betroffen sind: von den Festen im Norden über Libori im Westen bis zum Oktoberfest im Süden. 

Die Pandemie stellt uns alle vor vielerlei Herausforderungen, nötigt uns Einschränkungen, Absagen und vieles weitere ab, konfrontiert uns auch mit der Ungewissheit. Wie wichtig und richtig der umsichtige Umgang von Regierung und Verwaltungen mit der Pandemie ist, zeigen die aktuellen Entwicklungen.  

Gleichzeitig müssen wir uns aber auch im solidarischen Miteinander üben, uns gegenseitig Halt und Zuversicht geben. Erstmals seit 1948 wird es in Bad Driburg in diesem Jahr weder ein Königschießen noch ein Schützenfest als eine der größten Bad Driburger Veranstaltungen im Jahreskreislauf geben. Erst im Jahr der Gründung unserer Bundesrepublik im Jahre 1949 ließen die damaligen Siegermächte auch wieder Schützenfeste zu.  

Ich danke aber bereits jetzt im Namen von Rat und Verwaltung allen, die an diese wunderbare Tradition erinnern und diese auch in diesem Ausnahmejahr mit kleineren Gesten und Aktionen aufrechterhalten. Ebenso möchte ich mich für das Engagement der Gilde beim Umbau des Schießstandes bedanken, der dann hoffentlich aus Anlass des Festjahres 2021 feierlich in Betrieb genommen werden kann. 

Gerne schließe ich mich der Bitte der Gilde an, trotz der Absage des diesjährigen Schützenfestes alle Häuser und Straßen festlich zu beflaggen, um auch damit ein Zeichen zu setzen. Trotz alledem bleibt die Schützengilde nicht ohne Majestäten, verlängert sich doch die Amtszeit von König Volker Schadow mit seiner Königin Irina.  

Mit herzlichen Grüßen 
Ihr Bürgermeister 

Burkhard Deppe 

Grußworte vom Jungschützenkönig 2019 – 2021 – Tobias Fehring

Liebe Schützenschwestern und –brüder,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Jugend,

Mitte Juli: Sommerferien, Schützenfest-

Veranstaltungen wie Königsschießen, Zapfenstreich, Krönung und unser Umzug würden beginnen. Die Straßen wären festlich geschmückt. Die Schützen würden in ihren grünen Uniformen durch die Straßen marschieren, begleitet von stimmungsvoller Marschmusik der Kapellen.

Durch die Corona –Pandemie sind wir gezwungen auf das alles zu verzichten: die stimmungsvollen Abende, das ausgelassene Feiern, die Gemeinschaft und die freundschaftlichen Kontakte zu den Besuchern des Schützenfestes.

Im letzten Jahr beschlossen die Mitglieder der Bürgerschützengilde einige Änderungen im Festablauf, die unser Fest attraktiver und moderner machen.Ein besonderes Highlight war neben dem Zapfenstreich, der aufgrund von Dauerregen in die Halle verlegt werden musste, der „Tag der Gäste“, an dem wir uns zu einem geselligen Beisammensein am alten Markt mit den Besuchern mischten. Da war eine besonders lockere und fröhliche Atmosphäre, die wir sehr genossen haben.

Erstmals wurde im vergangenen Jahr ein Kinderkönig ermittelt. Viele Mädchen und Jungen zielten mit der Armbrust auf den Adler, um die Königswürde zu erlangen. Es war toll zu sehen, mit welchem Stolz unser Nachwuchs die Königswürde trug.

Wir freuten uns besonders über die große Anzahl Jungschützen im Jugendzug. Dieser wurde von unserer neuen Standarte geführt, die wir uns sehr gewünscht haben, um uns auch nach außen erkenntlich zu machen.Wir laden alle interessierten Jugendliche ganz herzlich ein, vorbeizukommen und sich ein das Vereinsleben anzuschauen. All die schönen Veranstaltungen könnt ihr im nächsten Jahr dann auch selbst erleben.

Wir freuen uns auf das Schützenfest im Jahr 2021 und grüßen Sie und Euch ganz herzlich

Kronprinzessin Anna –Lena Krüger
Kronprinz Tobias Fehring