Arbeitsgruppe „Festablauf Schützenfest“

Bad Driburger Schützengilde auf neuen Wegen oder alten Pfaden?

Arbeitsgruppe „Festablauf Schützenfest“

Als Verein haben wir schon länger die Veränderungen in den Ausgehgewohnheiten wahrgenommen. Auch seitens der Mitglieder hören wir immer wieder den Wunsch, kleine oder größere Veränderungen am Festablauf vorzunehmen.  Es stellt sich für den Vorstand also die Frage, ob wir dem gesellschaftlichen Wandel ein Stück weit entgegenkommen müssen? Wir als Vorstand haben sicher eine eigene Sichtweise auf den Festablauf. Organisatorische und finanzielle Rahmenbedingungen spielen dabei eine große Rolle. Unser Schützenfest soll auch in Zukunft die Identität und das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bad Driburger stärken.

Aus diesem Grund möchte der Vorstand Euch mit einer ergebnisoffenen Diskussion um mögliche Veränderungen beauftragen. Völlig losgelöst von unserer Sichtweise sollen eine oder mehrere Arbeitsgruppen über die zukünftige Gestaltung des Schützenfestes diskutieren. Der Vorstand steht bei Fragen jederzeit zur Verfügung, ohne in den Arbeitsgruppen einzugreifen. Die angedachten Änderungen, oder das beibehalten des bisherigen Festablaufs, sollen nach Ergebnisfindung den Mitgliedern vorgestellt werden. Ab dann treten wir in eine offene Diskussion. Bringt Euch ein, diskutiert mit, gebt Eure Ideen weiter!! Wie bereits angekündigt sind der Anschluss an den BDS (http://www.bdsnrw.org/) und ein neues Schießkonzept  weitere Themen beim Hüttenkartoffelessen. -MW-

Hüttenkartoffelessen 2017

Hüttenkartoffelessen der Bad Driburger Schützengilde e. V.
„All Inklusive“

Gesellige Stunden bei Hering oder Schnitzel und guten Gesprächen verbringen


Die Bad Driburger Bürgerschützengilde lädt alle Mitglieder, Freunde und Gönner zum traditionellen Hüttenkartoffelessen im Schützenhaus ein. Zu einem Festpreis von 15,- € – im Vorverkauf – für `Speis und Trank´ ist am 03. November ab 19:00 Uhr der Tisch für das Hüttenkartoffelessen im Schützenhaus gedeckt. Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit, sich alternativ zum Fischgericht ein Schnitzel zu bestellen. Die Marken sind im Vorverkauf zu erwerben, da nur so für jeden Gast ein Essen bereitgestellt werden kann. In Ausnahmefällen kann an der Abendkasse eine Verzehrmarke für 20,- € erworben werden.

Nach dem Essen werden in gewohnter Weise die langjährigen Mitglieder für ihre Verbundenheit zur Gilde geehrt. Weitere geplante Themen sind der Verbandsanschluss an den BDS (http://www.bdsnrw.org/) und Ideen, zu einer Neugestaltung des monatlichen Kompanieschießens. Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen der Schützen in Uniform.

Die Marken für das Hüttenkartoffelessen können ab sofort im Rahmen des Kompanieschießens bei den Hauptleuten erworben werden. Ein Verkauf der Marken bei Franz Streitbürger in der Axa-Generalvertretung, Prälat-Zimmermann-Straße 7, erfolgt ebenfalls ab sofort zu den üblichen Geschäftszeiten.

Bad Driburger fahren zur Detmolder Brauerei

Am Freitag, den 13.10.2017 fährt die Bad Driburger Bürgerschützengilde zu einer Brauereibesichtigung nach Detmold.
Die Brauerei Strate wird die Schützen um 17 Uhr durch ihre wunderschönen Räumlichkeiten führen und die Kunst des Bierbrauens erläutern. Anschließend besteht ausreichend Gelegenheit zur Verköstigung der Detmolder-Spezialitäten am malerisch gelegenen Pavillon auf dem Brauereigelände.
Im Teilnahmepreis von 20,- € pro Person sind enthalten: Busfahrt von Bad Driburg nach Detmold (und natürlich zurück), Führung durch die Brauerei Strate, Getränke (Detmolder-Biervariationen und auch nichtalkoholische Getränke), Abendessen am/im Pavillon, Spaß in der Gemeinschaft der Bad Driburger Schützen.
Die Plätze sind begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Eingeladen sind Mitglieder der Bürgerschützengilde und deren Partner. Anmeldungen nehmen die Kompanievorstände/Hauptleute entgegen.
Die Abfahrtstellen des Busses sind: 16:00 Uhr Dringenberger Straße (Jibi-Südstadt), 16:05 Uhr Konrad-Adenauer-Ring (Pöppels Bahnhof), 16:10 Uhr Pyrmonter Straße (HEM-Tankstelle).

Trauer um Major Klemens Böger

Nachruf Klemens Böger

Die Bad Driburger Bürgerschützengilde trauert um ihren Major Klemens Böger. Er verstarb am Freitag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren.
Bereits im Jahre 1960 trat er der Gilde bei, und wurde 1976 zum Offizier befördert. 1986 erfolgte die Ernennung zum Oberleutnant. Nur ein Jahr später errang er die Königswürde seiner geliebten Heimatstadt und zog als erster König ins neue Schützenhaus ein. Über viele Jahrzehnte schnitzte er den stolzen Adler für das Königschießen der Gilde.
1989 wählte ihn seine II. Kompanie zum Hauptmann, was er 14 erfolg- und erlebnisreiche Jahre blieb. Besonders wichtig war ihm die Jugendarbeit, sodass während seiner Amtszeit viele Jungschützen in die Gilde eintraten, die noch heute sehr aktiv dabei sind.
Nach dem Mauerfall, genauer im Frühling 1991, besuchte er zum ersten Mal die Bad Driburger Partnerstadt Uebigau im schönen Elbe-Elster Kreis des neuen Bundeslandes Brandenburg. Damals wurde der Grundstein einer intensiven Freundschaft gelegt, die nicht nur zwei Städte und deren Vereine noch heute verbindet, sondern auch tiefe persönliche Bindungen ermöglichte. Als Beauftragter der Gilde hat er mit viel persönlichem Engagement dafür gesorgt, dass gegenseitige Besuche das Schützenjahr bereichern. So wurde er 2002 zum Ehrenmitglied der Schützengilde zu Uebigau.
Als heimatverbundener Schützenbruder pflegte er auch wie kein Zweiter die Kontakte in die Großgemeinde der Stadt Bad Driburg. Echte Freunde hatte er schon in jungen Jahren in Erpentrup-Langeland und Hohenbreden gefunden. Er nannte das Örtchen im Hagebutten Land seine zweite Heimat.
Diese vielen Aktivitäten, insbesondere mit seiner II. Kompanie, haben die positive Entwicklung der Gilde gestärkt. Aufgrund seiner umfangreichen Verdienste und Vorstandstätigkeiten hat ihn die Gilde im Jahr 2003 schließlich auch zum Major befördert.
Klemens Böger hinterlässt eine große Lücke – als Major, Schützenbruder und Freund. Die Bad Driburger Schützengilde wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


i.A Rüdiger Böger
Hauptmann II. Kompanie
Bad Driburger Bürgerschützengilde