Hüttenkartoffelessen 2018

Hüttenkartoffelessen der Gilde
mit Mitgliederabstimmung über Neuorganisation Schützenfest

Die Bürgerschützengilde hat neben all ihren Bestrebungen, Traditionen zu wahren, seit langem erkannt, dass die Attraktivität des Vereins immer wieder neu unter Beweis zu stellen ist. Die Herausforderung besteht nicht nur darin, bestehende Mitglieder zu halten und zur Teilnahme an den zahlreichen Veranstaltungen zu bewegen, sondern auch neue Interessenten zu gewinnen.

Vor einigen Jahren wurde zum Beispiel die Satzung geändert, dass es nicht nur männlichen Schützen gestattet ist, als ordentliches Mitglied den Veranstaltungen beizuwohnen. Seitdem können auch Frauen offiziell als vollwertiges Schützenmitglied teilnehmen und auch in Uniform mitmarschieren.

Eine weitere Änderung war zum Beispiel die Abschaffung der weißen Hosen für Offiziere. Weil nunmehr alle Schützen und Offiziere eine schwarze Uniformhose tragen, ist eine optische Trennung in eine „Zwei-Klassen-Mitgliedschaft“ nicht mehr gegeben.

Die Schießveranstaltungen wurden ebenfalls angepasst, so dass in diesem Jahr erstmalig die monatlichen Kompanieschießen als „Liga-Schießen“ abgehalten werden, bei der manchmal eine weitere Kompanie oder gar alle vier Kompanien im spannenden Wettstreit an der Veranstaltung teilnehmen.

Traditionell findet das Schützenfest in Bad Driburg in der Regel am ersten Juli-Wochenende statt. Der Bataillonsvorstand zieht ab 2020 in Betracht, den Termin zwei Wochen vorzuverlegen, um nicht immer wieder alle zwei Jahre in Terminkonflikt mit der Fußball-WM bzw. -EM zu kommen. Jedoch bleibt es für 2019 noch bei dem gewohnten Wochenende am ersten Juli.

Ob allerdings das Schützenfest wie gehabt von Samstag bis Montag stattfindet oder ob es von Freitag bis Sonntag abgehalten wird, stellt sich am 2. November heraus. An diesem Abend wird beim Hüttenkartoffelessen im Schützenhaus von den Mitgliedern über Konzepte zu Veränderungen beim Bad Driburger Schützenfest abgestimmt. Die in den letzten Monaten durch Arbeitsgruppen erarbeiteten Konzepte werden noch einmal vorgestellt und Kernpunkte daraus dann zur Abstimmung gestellt. Somit hat es jedes teilnehmende Mitglied selbst in der Hand, über die Hauptveranstaltung der Bad Driburger Bürgerschützengilde mit zu entscheiden.

Nicht nur die Vorverlegung um einen Tag steht zur Wahl, sondern auch andere wesentliche Punkte, wie zum Beispiel das Königsschießen, welches entweder wie gehabt eine Woche vor dem Schützenfest-Wochenende stattfinden könnte oder aber integriert zum Abschluss des dritten Schützenfesttags.

Das Hüttenkartoffelessen 2019 wird auf jeden Fall eine spannende Veranstaltung, die auch kulinarisch facettenreich ist. So kann man als Beilage zu den Hüttenkartoffeln wahlweise ein Schnitzel oder Heringe bekommen. Eine Verzehrmarke (Essen inkl. Getränkeflatrate) ist bei den Kompanie-Hauptleuten oder im AXA-Service-Center Streitbürger für 15,- € „all inkl.“ erhältlich, Abendkasse 20,- €.

Zur besseren Planung des Hüttenkartoffelessens bittet der Vorstand die Verzehrmarken im Vorverkauf umgehend zu erwerben und freut sich auf einen zukunftsweisenden Wahlabend am 02.11.2018 um 19 Uhr im Schützenhaus der Bad Driburger Bürgerschützengilde.

Schützenfest 2018 – Nachlese

Bad Driburg feierte mit dem tollen
Königspaar Christof und Natalia bei strahlendem Sonnenschein Schützenfest.

Ein Highlight war die Krönung vor dem Rathaus. 
(v. l. Adjutant Michael Schmitz, Hofdame Melanie Loke, Hofherr Peter Wiedemeier, Königin Natalia Wiedemeier,
König Christof Loke, Hofdame Silvia Böddeker, Hofherr Georg Bödderker und Adjutant Matthias Kappe)

 

Der Jungschützenkönig Bastian mit Kronprinzessin Lorena 

(v. l. Hofdame Lisa Marie Niggemeyer, Adjutant Philipp Staub, Kronprinzessin Lorena Schäfers,
Jungschützenkönig Bastian Büchel, Hofdame Cristina Da Silva und Adjutant Marco Bruns)

Weitere Bilder unter Unser Bad Driburg


Am Samstagabend fand die Krönung des Königs Christof Loke
und des Jungschützenkönigs Bastian Büchel am Alten Markt statt.

(v. l. Adjutant Michael Schmitz, Hofherr Georg Böddeker, König Christof Loke, Hofherr Peter Wiedemeier,
Jungschützenkönig Bastian Büchel, Wanderkettenträger Jörg Böger und Adjutant Matthias Kappe)