Grußworte des Schützenobersts 2020

Schützenfest – das hat eine unverwechselbare Atmosphäre. Es führt Menschen aus allen Schichten zusammen und ist somit Sinnbild einer Gemeinschaft. Hier kann jeder miterleben, dass Traditionen und Werte nicht nur erhalten und gepflegt, sondern aktiv gelebt werden. Das Fest der Schützen schafft Geselligkeit und Frohsinn und sorgt dafür, dass die Bad Driburger Bevölkerung zusammenrückt. 

Die Schützen pflegen nicht nur ihr Vereinsleben, sondern engagieren sich auch ehrenamtlich bei der Brauchtumspflege und erweisen sich immer wieder als Säulen des Gemeinwesens. Sie tragen somit zur Identität unserer Gemeinde bei. Hierfür gilt mein besonderer Dank und Anerkennung. 

Wie gerne hätten wir in diesem Jahr Schützenfest mit all unseren Gästen und Vereinen gefeiert! 

Leider ist es uns auf Grund der derzeitigen Corona Pandemie nicht möglich, unser gemeinsames Schützenfest auszurichten.  Schweren Herzens haben wir bekanntgegeben, das in diesem Jahr kein Schützenfest in Bad Driburg stattfinden wird. 

Unsere Majestäten Schützenkönig Volker Schadow mit seiner Königin Irina Schadow, Jungschützenkönig Tobias Fehring mit seiner Prinzessin Anna-Lena Krüger und deren Hofstatte, sowie das Kinderkönigspaar Leander Meise und Mirja Versen erklärten sich sofort bereit, der Bürgerschützengilde ein weiteres Jahr als Majestäten vorzustehen. 

Somit können sich nicht nur die Bad Driburger Schützen, sondern auch alle Gäste, Freunde und Gönner auf das Schützenfest 2021 freuen. 

Mein besonderer Gruß gilt all unseren Jubelmajestäten des Jahres 2020, dem Königspaar Ulrich Müller und Anne Hegemann, sowie dem Kronprinzen Robert Sammert. Alle feierten ihr besonderes Schützenfest vor 25 Jahren. Vor 40 Jahren feierten Ferdinand Konze mit Maria Hohmann als Königspaar und Thomas Krücke als Jungschützenkönig. 

Der Vorstand der Bürgerschützengilde Bad Driburg wünscht allen Freunden und Mitgliedern trotz allem eine schöne Zeit und vor allem Gesundheit. 

 Wir lassen uns von Corona nicht unterkriegen! 

 Mit Schützengruß 

Horst-Jürgen Fehring 
-Oberst-